Städtebauförderung 2018-2019

Nr.6.10.22  | 25.10.2018  | STGT  | Städte- und Gemeindetag MV

Die Verwaltungsvereinbarung Städtebauförderung 2018 sowie die Verwaltungsvereinbarung Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2018 sind am 28.09.2018 endgültig in Kraft getreten.  

Der Bund stellt den Ländern im Jahr 2018 Finanzhilfen von 790 Mio. Euro (Verpflichtungsrahmen) für folgende Programme bereit: 

Soziale Stadt:

190 Mio. Euro

Stadtumbau Neue Länder:

120 Mio. Euro

Stadtumbau Alte Länder:

140 Mio. Euro

Städtebaulicher Denkmalschutz Neue Länder:

70 Mio. Euro

Städtebaulicher Denkmalschutz Alte Länder:

40 Mio. Euro

Aktive Stadt- und Ortsteilzentren:

110 Mio. Euro

Kleinere Städte und Gemeinden:

70 Mio. Euro

Zukunft Stadtgrün:

50 Mio. Euro

gesamt:              

790 Mio. Euro

Mecklenburg-Vorpommern erhält davon für

Soziale Stadt:

3,857 Mio. Euro

Stadtumbau:

13,993 Mio Euro

Städtebaulicher Denkmalschutz:

7,962 Mio Euro

Aktive Stadt- und Ortsteilzentren:

2,516 Mio Euro

Kleinere Städte und Gemeinden:

1,873 Mio Euro

Zukunft Stadtgrün:

1,015 Mio Euro

Gesamt:              

31,216 Mio Euro

Die Beratungen von Bund, Ländern und KSV zur „VV Städtebauförderung 2019“ sowie auch zur „Weiterentwicklung der SBF ab 2020“ werden bereits Ende des Monats (30.10.) aufgenommen.